Sonderfahrplan – Jeder Bahnhof bleibt trotz Corona erreichbar!

Sonderfahrplan - Jeder Bahnhof bleibt trotz Corona erreichbar!

Auch der Schienenpersonennahverkehr ist von der Bekämpfung des Corona-Virus betroffen. Übers kommende Wochenende erfolgt eine Umstellung des SPNV-Fahrplans in NRW auf einen Grundfahrplan. Betroffen sind auch für die VRR AöR fahrende Linien aller Anbieter (RegionalExpress, RegionalBahn, S-Bahn, RRX)

CDU: Jeder Bahnhof bleibt trotz Corona erreichbar!

Dazu erklärt Frank Heidenreich, Vorsitzender der CDU-Fraktion im VRR: “Die Zusage, dass grundsätzlich jeder Bahnhof erreichbar bleiben soll, wird von der CDU Fraktion begrüßt. Auch in einer schwierigen Lage, muss eine Erreichbarkeit aller Ziele – zumindest stündlich – möglich sein.
Mit dem bedauerlichen, aber leider notwendigen, ja unvermeidbaren Ausdünnen der Linien reagieren die Verkehrsverbünde und Unternehmen auf ausfallendes Personal und weniger Fahrgäste. Viele Verkehrsunternehmen fahren vor Ort inzwischen nach dem Samstag-Fahrplan.”

Landesverkehrsministerium engagiert sich für Koordination

Eine deutliche Verbesserung sieht die CDU-Fraktion bei der Koordination der Eisenbahn-Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger in Nordrhein-Westfalen. „Während am Anfang der Woche sehr unterschiedliche Vorgehensweisen bei allen Akteuren zu erkennen waren, kommt es jetzt zu einer zentralen Koordination“, berichtet Frank Heidenreich. „Ich bin dem Landesverkehrsminister dankbar, dass er sich hier so stark engagiert, um ein landesweit abgestimmtes Vorgehen aller Partnern zu erreichen. Nur durch kurzfristige Abstimmung der Verkehrsverbünde, der Betreiber wie Deutsche Bahn, National Express, Abellio und NordwestBahn kann ein nach Fahrplan verkehrender SPNV erhalten bleiben. Dieses Engagement für Verlässigkeit sehen wir bei allen Mitwirkendenden“, so der CDU-Politiker abschließend.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0 0
Posted in

Dirk Schmidt

Berater für Öffentlichkeitsarbeit, Fördermittelakquisition und Fördermittelmanagement. Regional- und Kommunalpolitiker mit den Arbeitsbereichen Mobilität, Infrastruktur und Umwelt. U. a. Vertreter der Stadt Bochum beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und im Aufsichtsrat der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn-AG (BoGeStra). mobil + 49 179 4930099 Aktiver Jäger und Politikwissenschaftler. Wohnhaft in Wattenscheid, Schatzmeister der CDU Bochum. Jahrgang 1974.