CDU-Fraktion im VRR

Ratssaal Essen - VRR Verbandsversammlung
Ratssaal Essen: Versammlungsort der VRR-Verbandsversammlung

Die Arbeit des Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) wird im Wesentlichen von der VRR AöR (Anstalt öffentlichen Rechts) geleistet. Träger der Anstalt sind zwei Nahverkehrs-Zweckeverbände: der Zweckverband VRR und der Zweckverband NVN (Nahverkehrs-Zweckverband Niederrhein). Die Kreistage und Räte der kreisfreien Städte entsenden Mitglieder und Verwaltungsbeamte in die Gremien der Zweckverbände. Sie bestimmen die Mitglieder des Verwaltungsrates der VRR AöR und der Ausschüsse.

Die Mitglieder der CDU und einiger weiterer Parteien in diesen Gremien haben sich zur CDU-Fraktion zusammengeschlossen. Fraktionsvorsitzender ist Frank Heidenreich. Er leitet auch die Sitzungen des Fraktionsvorstands, der die Arbeit der Fraktion koordiniert und die Sitzungen vorbereitet.

Karte einfügen

Koalition

Die Fraktionen von CDU und Bündnis’90/Die Grünen in der Verbandsversammlung des Zweckverbands VRR haben für die Wahlperiode 2014-2020 die Zusammenarbeit in einer Koalition beschlossen. Die Partner setzen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit der Wahlperiode 2009-2014 fort.

Für die Zusammenarbeit habe CDU und Grünen diese Koalitionsvereinbarung  getroffen.

Aufgaben und Themen des VRR

Die Gremien des VRR befassen sich mit allen Fragen des Nahverkehrs, insbesondere des Schienenpersonennahverkehrs, und sind auch für die Vergabe einiger Investitionsmittel für den Nahverkehr in den Kommunen zuständigen. Dazu gehören zum Beispiel die Finanzierung von Straßenbahnstrecken und Erneuerungsinvestitionen in Rolltreppen

Und in erster Linie ist der VRR eine Tarifgemeinschaft: Er bestimmt die Höhe der Fahrpreise und die Arten der Fahrkarten.

Keinen Einfluss hat der VRR auf den Nahverkehr in Form von Bus & Bahn. Die Erstellung der Nahverkehrspläne mit Beschreibung von Linien und ihre Taktung ist Angelegenheit der Kommunen. Der VRR ist zuständig für den schienengebundenen Regionalverkehr, also S-Bahnen, RegionalBahnen, RegionalExpress und dem neuen Rhein-Ruhr-Express. Für den Rhein-Ruhr-Express finanziert der VRR erstmalig das rollende Material. Der VRR erbringt dabei die Leistungen nicht selber sondern vergibt diese Aufträge an Unternehmen.

Weiterhin befasst sich der VRR mit einem gemeinsamen Fragen es Marketings und Vertriebs.

Share and Enjoy !

0Shares
0 0