Verkehrsverbund

Fahrkarte stempeln

Benchmarking im Tausch für Tarifsteigerung bei Monatskarten & Abos Nach reiflichem Abwägen und intensiver Diskussion mit den Verkehrs­unter­nehmen hat die CDU entschieden, einer Preiserhöhung als Kompromiss zuzustimmen. 1,8 % sind notwendig, um Mehrkosten durch gesteigerte Personal­kosten und neuen Investitionsbedarf aufzufangen“, erläutert Frank Heidenreich (CDU) die Position der CDU-Fraktion im VRR: „Der Nahverkehr hat einen Bedarf an Investition, die durch Maßnahmen des Emissionsschutzes und des Klimaschutzes notwendig sind. Zusätzliche Betriebs­kosten werden

Fahrkarte stempeln

Das 365-Euro-Jahreticket nach dem Wiener Modell wird in allen Städten an Rhein und Ruhr diskutiert. Auf Wunsch der CDU-Fraktion hat der Verkehrs­verbund Rhein-Ruhr (VRR AöR) für alle Mitgliedskommunen eine Modellrechnung vorgelegt (siehe Anlage). Diese beziffert allein die Leistungen der jeweiligen Kommune an den VRR für den Fall einer Einführung des 365-Euro-Jahrestickets. „Mit der Modellrechung für ein 365-Euro-Jahresticket bringt der VRR Trans­parenz in die Diskussion um die Einführung eines derartigen Angebots.

Basis für Preissteigerung im VRR fehlt

„Über eine Preissteigerung im Nahverkehr können und wollen wir derzeit nicht entscheiden. Darauf haben sich CDU und Grüne im Verkehrs­verbund Rhein-Ruhr verständigt“, berichtet Frank Heidenreich (CDU) nach politischen Gesprächen in diesen Tagen. Der Duisburger ist Vorsitzender der CDU-Fraktion im VRR. „Um über ein Ob und die eventuelle Höhe des Obs zu reden, fehlen derzeit Voraussetzungen“, so Heidenreich weiter, der auf ein gemeinsames Positionspapier von CDU und Grünen im VRR verweist.

VRR-Raum erhält 621 Mio. € für Sanierung von Straßen- und Stadtbahnen

„Große Freude macht sich breit nach der Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung ‚Kommunale Schiene‘ zwischen Land und 15 Verkehrsunternehmen. Die CDU-geführte Landesregierung kommt ihrem Versprechen nach und verpflichtet sich, eine Milliarde Euro für Erneuerungs­investitionen zu geben. Damit soll das Netz der Straßenbahnen und Stadtbahnen erneuert werden“, erläutert Frank Heidenreich (CDU), Vorsitzender der CDU-Fraktion im VRR und Ratsmitglied aus Duisburg. Kommunale Schiene: Erneuerung des Stadt- und Straßenbahnnetzes Mit der am Montag in Herne